150 Jahre Rudolf Steiner im Spiegel der deutschen Presse

AUF STEINERS SPUREN 

Stuttgarter Nachrichten - ‎17.02.2011‎

Person Rudolf Steiner wurde am 27. Februar 1861 als erstes von drei Kindern eines österreichischen Stationsvorstehers geboren. Er entwarf seine eigene Weltanschauung und gründete 1913 die Anthroposophische Gesellschaft. 1925 starb er in Dornach bei

Schwarz auf weiß 

Nordbayern.de - ‎18.02.2011‎

Das Pirckheimer ist zudem damit beauftragt, neben den eigenen Abiturprüfungen auch die der privaten Rudolf-Steiner-Schule abzunehmen. Wilfried Büttner: „Wir können nicht alles auf einmal machen.“ Doch Heike Hein geht die Einführung des Notenberichtes

WDR 5-Thementag am 25. Februar 2011: Umstrittener Visionär – Wer war Rudolf … 

Blogspan.net Presse (Pressemitteilung) (Blog) - ‎18.02.2011‎

Köln (ots) – Ein Visionär ist er für die einen, für die anderen ein Phantast: der Anthroposoph Rudolf Steiner. Am 27. Februar jährt sich zum 150. Mal der Geburtstag des Mannes, der 1919 in Stuttgart die erste Waldorfschule eröffnet hat,

Ein Getriebener und seine Metamorphosen 

Badische Zeitung - ‎18.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner. Als Dichter, Bildhauer und Maler ist er heute zu Recht vergessen; seine Eurythmie und seine Mysterienspiele sind wohl nur für Eingeweihte Offenbarungen. Aber in fast allen anderen Disziplinen hat Rudolf Steiner,

Badische Zeitung

Die Weltzentrale 

Badische Zeitung - ‎18.02.2011‎

Rudolf Steiner schuf sich ein solides Gehäuse für seine Lehre: Ein Besuch in Dornach zum 150. Geburtstag des Gründers der Anthroposophie. Viel Licht: Die großen Fenster des Goetheanums Dornach laden zum Verweilen ein. Foto: stefan pangritz Der

Badische Zeitung

IN WEISER VORAUSSICHT: Sonnenwesen und Wiederkäuer 

Badische Zeitung - ‎18.02.2011‎

Vor den Arbeitern, die das neue Goetheanum in Dornach errichteten, hielt Rudolf Steiner 1923 erhellende Vorträge über die Dinge, wie er sie sah. Eines seiner Themen war die Biene als Sonnenwesen und die sechseckige Struktur ihrer Wabe.

Leitartikel: Der Menschenfreund 

WELT ONLINE - ‎18.02.2011‎

Vor 150 Jahren wurde Rudolf Steiner geboren, der Begründer der Anthroposophie. Sein Vermächtnis ist heute aktueller denn je. Doch die beste Reformbewegung ist keine, wenn sie nicht bereit ist, sich ständig wieder infrage zu stellen Er liebte den

derStandard.at

Interview mit MAK-Design-Kurator 

derStandard.at - ‎19.02.2011‎

Geisler: Mit Ausstellungsprojekten für das große Wiener Kaffeehausexperiment und der Vorbereitung für die Rudolf-Steiner-Ausstellung. Geisler: Dabei handelt es sich um angewandte, mehrstufige Forschungsprojekte im Museum. In Designlabors werden junge

: Prophet im Gehrock 

Tagesspiegel - ‎20.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner. Aus diesem Anlass plant das Goetheanum im schweizerischen Dornach eine große Feier, sogar Otto Schily hat sich als Redner angesagt. Und ausgerechnet im Jubiläumsjahr muss die Anthroposophische Gesellschaft ihren

Aspekte der Anthroposophie: 1.Weltbild 

hr online - ‎20.02.2011‎

Seine Anhänger verehren Rudolf Steiner, den Begründer der Anthroposophie, als weisen, gütigen Lehrer, als Universalgenie. Doch Steiner ist auch höchst umstritten. Sie haben Wissenswert verpasst oder wollen die Sendungen unabhängig von der Sendezeit

Aspekte der Anthroposophie: 2. Ästhetik 

hr online - ‎20.02.2011‎

Der legendäre Schweizer Kurator Harald Szeemann hatte Rudolf Steiner in die Riege der Künstler mit “Hang zum Gesamtkunstwerk” aufgenommen. Das Denken in Formen und Farben war für Steiner zentral. Moderne Künstler wie Joseph Beuys berufen sich auf ihn.

Gedanken für den Tag * 

ORF.at - ‎20.02.2011‎

Geburtstag Rudolf Steiners. Von Leonhard Weiss Leonhard Weiss ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am “Zentrum für Kultur und Pädagogik” in Wien und Lehrer an der Rudolf Steiner Landschule Schönau an der Triesting. In seinem philosophischen Hauptwerk

Rudolf Steiner: Schulreformer, Esoteriker, Philosoph 

DiePresse.com - ‎21.02.2011‎

Vor 150 Jahren wurde Rudolf Steiner geboren. Seine Erfahrungen, sein Leben in einer Zeit gewaltiger Umbrüche waren die Basis für seine Lehre, die bis heute nicht nur die Pädagogik prägt. Das Beil erschien in Form einer Schulpsychologin: „Ihre Tochter

Jubiläumsreigen: 150 Jahre Rudolf Steiner

 

ORF.at - ‎21.02.2011‎

Geburtstag des Philosophen Rudolf Steiner begangen. Mit seinen Lehren war der Pädagoge einer der einflussreichsten Reformer des 20. Jahrhunderts. Rudolf Steiner rückte Kinder als Individuen in den Mittelpunkt. Steiner selbst las mit 16 Kant,

Vorfreude auf Jubiläumsfeier 

suedkurier.de - ‎21.02.2011‎

„Das ist eine große Sache“, freut sich Alfred Steiner schon jetzt, der in seinem Amt als Abteilungskommandant, ebenso wie sein Stellvertreter Rudolf Bernbach, mehrheitlich wiedergewählt wurde. Beide Amtsinhaber erhielten bei der geheimen Wahl – und

Bekannt geworden als Gründer der Waldorf-Schulen – Gilt auch als Wegbereiter … 

derStandard.at - ‎22.02.2011‎

Sicher ist: Das Werk des vor 150 Jahren geborenen Österreichers Rudolf Steiner hat Spuren hinterlassen. Die von dem Philosophen begründeten Waldorfschulen sind heute in mehr als 60 Ländern vertreten, mit seiner Suche nach dem Sinnlichen in allen

Die österreichische Waldorfpädagogik 

ORF.at - ‎22.02.2011‎

Februar 1861, wurde Rudolf Steiner geboren. Er war einer der bedeutendste österreichischen Denker an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, und begründete die sogenannte Anthroposophie, die viele Denkschulen beeinflusst hat. Rudolf Steiner

Im RADIO: Arno Schmidt trifft Rudolf Steiner 

Tagesspiegel - ‎22.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner“ zu empfehlen, der den Vater dieser ganzen Denkrichtung porträtiert. Der einst messianisch umschwärmte Steiner ist lange tot, aber seine Lehre hat eine so beeindruckend tiefe und breite Wirkung in unserer Kultur

Rudolf-Steiner-Jahr: Lesungen, Ausstellungen und Kongresse 

Lehrer.DiePresse.com - ‎22.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner, dem Gründer der ersten Waldorfschule, gibt es eine Vielzahl von interessanten Veranstaltungen. Die Anthroposophische Gesellschaft will den 150. Geburtstag ihres Gründers Rudolf Steiner nicht nur zum Feiern nutzen,

Zwei Schulen ohne Sitzenbleiben 

nachrichten.at - ‎22.02.2011‎

Die Schule lehrt nach den Konzepten des Pädagogen Rudolf Steiner, der heuer seinen 150. Geburtstag feiern würde. Nicht auf die Schwächen der Schüler, dafür umso mehr auf ihre Stärken konzentriert sich die 61-Jährige in ihrem Unterricht.

Zum Geburtstag Rudolf Steiners 

Nürtinger Zeitung - ‎22.02.2011‎

„Wer war Rudolf Steiner?“ Diese Frage stellt Dr. Herbert Pfeifer, Nürtingen, in seinem Vortrag, um dann fundierte Antworten zur Persönlichkeit Rudolf Steiners zu geben, dessen Geburtstag sich am 27. Februar zum 150. Mal jährt. Der Vortrag am Sonntag,

 

kreiszeitung.de

Sechste schon Czardás-fit 

kreiszeitung.de - ‎22.02.2011‎

Ottersberg – Schwungvoll rhythmisch, diesmal auch unterstützt von eigener Körperbewegung, wurde die traditionelle Monatsfeier der Ottersberger Rudolf-Steiner-Schule mit einem Gospel des Oberstufenchores eröffnet. Janine Smith bringt die so viel

Die große Sinnsuche – Drei Neuerscheinungen zu Rudolf Steiner, dem Begründer … 

Deutschlandradio - ‎23.02.2011‎

Vor 150 Jahren wurde Rudolf Steiner geboren. Anlässlich des jetzt bevorstehenden Jubiläums sind gleich drei Biografien zu Leben und Werk des aus Österreich stammenden Philosophen erschienen. Gleich drei Bücher beschäftigen sich anlässlich seines 150.

 

Themen der Zeit

Rudolf Steiner Sonderzug 

Themen der Zeit - ‎23.02.2011‎

Rektor der Alanus Hochschule weiht Rudolf-Steiner-Sonderzug ein. Am Donnerstagmorgen Kunstaktionen und Eurythmie-Flashmob am Kölner Hauptbahnhof. Pressemeldung – Am 24. Februar startet in Köln der Rudolf-Steiner-Express, ein Kultur-Sonderzug,

 

Falter Wien

Rudolf Steiner in Wien 

Falter Wien - ‎23.02.2011‎

Februar wäre der Lebensreformer und Esoteriker Rudolf Steiner 150 Jahre alt geworden. Was ist von seiner Anthroposophie geblieben? Geister in der Volksoper, das Ballett tanzt Buchstaben. 2000 Astralleiber aus aller Welt strömen in den Wiener

Der Kosmos Rudolf Steiner 

Europe Online Magazin (Pressemitteilung) - ‎23.02.2011‎

Von unsererem dpa-Korrespondenten und Europe Online Stuttgart (dpa) – Philosoph, Pädagoge, Naturwissenschaftler – der umtriebige und umstrittene Reformer Rudolf Steiner (1861-1925) hatte viel Facetten. Er war Ideengeber für Architektur, Malerei,

Rudolf Steiner 

ORF.at - ‎23.02.2011‎

Mit Ende Dreißig fand Rudolf Steiner zu seinem Lebensthema, der Anthroposophie, mehr als hundert Jahre später sind seine Ideen nach wie vor präsent. Miriam Gebhardt hat den Versuch unternommen, mit kritischer Distanz eine Biografie des Begründers der

Experte hält Waldorf-Prinzip für überholt 

Financial Times Deutschland - ‎23.02.2011‎

Die Schulform ist populär: Weltweit gibt es rund 1000 Schulen, die den pädagogischen Vorstellungen Rudolf Steiners folgen. Steiner-Biograf Heiner Ullrich sieht allerdings Reformbedarf bei dem Schulkonzept. Acht Jahre derselbe Klassenlehrer und keine

„Waldorfschulen sind reformbedürftig“ 

Tageblatt online - ‎23.02.2011‎

(Bild: Waldorfschule Luxemburg) Acht Jahre derselbe Klassenlehrer und keine Lehrbücher: Die von Rudolf Steiner gegründeten Waldorfschulen sind aus Sicht des Mainzer Pädagogik-Experten und Steiner-Biografen Heiner Ullrich reformbedürftig.

Wichtig ist, was hinten rauskommt: Sind Rinder Klimakiller? Die WOZ hat zwei … 

WOZ Die Wochenzeitung - ‎23.02.2011‎

Im zwanzigsten Jahrhundert begannen verschiedene Menschen an verschiedenen Orten der Welt biologische Landbauformen zu entwickeln – darunter Rudolf Steiner in Deutschland, Maria und Hans Müller in der Schweiz oder der britische Agronom Albert Howard in

-A A A+ 

Die Weltwoche - ‎23.02.2011‎

Februar jährt sich der Geburtstag von Rudolf Steiner zum 150. Mal. Sein Denken und Wirken ist anregender, als es das öffentliche Bild heute vermittelt. Von Maurus Federspiel Was ihn sympathisch macht: Er hatte Humor. In Dornach sprang ihm einmal eine

Die bessere Schule oder esoterischer Irrglaube? – Zum 150. Geburtstag des … 

Deutschlandradio - ‎23.02.2011‎

Von Julia Eikmann Das Erbe des Anthroposophen und Waldorfschulengründers Rudolf Steiner ist populär wie nie. Fast 1000 Schulen haben sich mittlerweile der Waldorf-Pädagogik verschrieben, davon über 220 in Deutschland. Damit ist die anthroposophische

Erinnerung an Steiner 

Schwarzwälder Bote - ‎23.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner statt. Außerdem findet ab 11 Uhr eine Matinee statt. Durch die Initiative des Begründers der Anthroposophie entstanden die Bereiche der anthroposophischen Medizin, die biologisch-dynamische Landwirtschaft,

URTEILSPLATZ: Goetheanum? Europa-Park? 

Badische Zeitung - ‎23.02.2011‎

Dann entdeckte ich Rudolf Steiner. Wenn mir auch vieles rätselhaft war und blieb, seine Gedanken zur Pädagogik faszinierten und überzeugten mich mehr und mehr. So kam es schließlich dazu, dass drei unserer Kinder weiter das Scheffel-Gymnasium besuchten

Waldorfschule: Schüler präsentieren ihr Können am Sonntag 

suedkurier.de - ‎23.02.2011‎

So erklingt Saxofonmusik ebenso wie klassische Musik von einer preisgekrönten Violinistin. Mit unterschiedlichen Angeboten sollen alle Besucher auf ihre Kosten kommen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet in der Rudolf-Steiner-Schule in der

Hingehen: Tipps der Redaktion 

Berliner Morgenpost - ‎23.02.2011‎

Rudolf Steiner Festakt, Vorträge und Musik zum 150. Geburtstag des Anthroposophen. Im Konzerthaus am Gendarmenmarkt, am 25. Febr. um 18.30 Uhr Telmo Pires Der Sänger präsentiert mit Leidenschaft den Fado, Passionskirche am Marheinekeplatz, 25.

Auf den Spuren des Philosophen 

Stuttgarter Wochenblatt - ‎23.02.2011‎

Rudolf Steiner (1861 bis 1925) gilt als einer der einflussreichsten und umstrittensten Reformer des 20. Jahrhunderts. Erstmals wird mit einer historischen Dokumentation in der Galerie des Rudolf Steiner-Hauses die Bedeutung der Stadt Stuttgart und der

Rudolf Steiner: Revolution des Lehrens 

Kurier - ‎23.02.2011‎

Rudolf Steiner gilt als Begründer der Anthroposophie. Er war Schulgründer, Künstler und Sozialreformer. Rudolf Steiner machte sich zuerst als Goetheforscher, Philosoph, Schriftsteller und Literaturkritiker einen Namen; später begründete er mit der

 

Schwäbisches Tagblatt

Ein Konzert sucht Bezüge zu Rudolf Steiner 

Schwäbisches Tagblatt - ‎23.02.2011‎

Eine musikalische Zeitreise soll am Freitag Rudolf Steiner in Erinnerung rufen. Anlass ist der 150. Geburtstag des Philosophen und Esoterikers. Tübingen. Rudolf Steiner hat Spuren auf vielen Lebensgebieten hinterlassen, nicht jedoch

Rudolf Steiner: In der Heimat des Weltverbesserers 

Frankfurter Rundschau - ‎24.02.2011‎

Rudolf Steiner, noch heute bekannt für Waldorfpädagogik und Demeter-Bio-Produkte, wurde vor 150 Jahren in Donji Kraljevec geboren. Ein Ort in Kroatien, wo Ost und West aufeinanderstoßen. Ein Reisebericht von Norbert Mappes-Niediek.

Mit kritischem und sachlichem Blick – Drei Neuerscheinungen zu Rudolf Steiner 

Deutschlandfunk - ‎24.02.2011‎

Von Eva Pfister Vor 150 Jahren wurde er in der österreichischen Provinz geboren: Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, der – so die wörtliche Bedeutung – Weisheit vom Menschen. Ihre praktischen Lebensreformen sind heute erfolgreicher denn

Wie bewertet die Wissenschaft Rudolf Steiner heute? 

WDR Nachrichten - ‎24.02.2011‎

Bis heute werden Rudolf Steiners Lehren kontrovers diskutiert. Was von ihm ist geblieben? Was hat sich überlebt? Ein Interview mit einem Experten, der sich kritisch mit der Lehre Rudolf Steiners auseinandersetzt. Rudolf Steiner: Viele kennen seinen

 

Badische Zeitung

Ein Phänomen wird beleuchtet 

Badische Zeitung - ‎24.02.2011‎

Der Riesenandrang im Literaturhaus Basel machte es deutlich: Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, hat ein Werk hinterlassen, das bewegt und polarisiert. Was hat uns Steiner heute noch zu sagen? Wie relevant ist sein Werk?

Waldorflehrer – Aus Überzeugung und dem Wunsch nach einem Job 

Europe Online Magazin (Pressemitteilung) - ‎24.02.2011‎

«Aus dem Versuch das Modell ableiten – und nicht umgekehrt» ist laut Sommer ein Grundsatz der Waldorf-Pädagogik, die auf den vor 150 Jahren geborenen österreichischen Anthroposophie-Gründer Rudolf Steiner zurückgeht. Dies sei methodisch anders als an

 

Themen der Zeit

Rudolf Steiner. RS 150 unterwegs 

Themen der Zeit - ‎24.02.2011‎

Der Sonderzug Rudolf Steiner ist auf den Schienen. Eurythmieflashmob und Zugtaufe. Performance vor dem Kölner Dom und Aktionen auf dem Bahnhof. Köln/München – Nach dem Eurythmieflashmob auf der Domtreppe vor dem Kölner Dom, einer Performance auf dem

Helmut Zander präsentierte im Buchhaus Zimmermann seine Biografie „Rudolf Steiner“ 

Teckbote Online - ‎24.02.2011‎

Februar 1861 „als Kind in einem Krähwinkel des Habsburgerreiches“ geborene Rudolf Steiner, „der einer der großen Esoteriker des 20. Jahrhunderts wurde“, kann zweifellos auf ein interessantes, von zahlreichen großen Geistern beeinflusstes Leben

Rudolf Steiner – umstrittener Reformer 

RP ONLINE - ‎24.02.2011‎

Nur einer hat sich weit über seinen Tod hinaus im Gedächtnis der Menschheit gehalten: Rudolf Steiner (1861–1925). Schon zu Lebzeiten ragte Steiner aus der Masse der Propheten heraus. Zeitgenossen bescheinigten ihm ein einzigartiges Redetalent.

Als Prophet verehrt, als Scharlatan beschimpft 

Morgenweb - ‎24.02.2011‎

Von unserem Mitarbeiter Roland Mischke und dpa Vor 150 Jahren kam Rudolf Steiner zur Welt. Viele seiner Gedanken gelten heute als überholt. Aber er ist der einzige Lebensreformer, dessen Lehre nachhaltig wirkt. Immer mehr Waldorfschulen werden eröffnet

Tipps und Termine 

Stuttgarter Nachrichten - ‎24.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner, festliche Eurythmieaufführung mit Werken von R. Steiner, A. Bruckner, A. Vivaldi & G. Kancheli – Else-Klink-Ensemble, 20 Uhr. RockPop Kulturwerk, Ostendstraße 106 A: Jeepers Creepers, Rock”n”Roll, 21 Uhr. et_cetera

KURZ NOTIERT vom 25. Februar 

Südwest Presse - ‎24.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner heute um 20 Uhr im Festsaal. Sonneberg-Platz: – Am Samstag, 26. Februar, wird der Sonneberg-Platz (angrenzend an die Paradiesgasse zur Jugendmusikschule) um 12 Uhr von Oberbürgermeister Guido Till im Beisein der

 

 

 

 

 

 

 

Osthessen News

BDA-Schülerwettbewerb “Architektur und Schule” – Ausgezeichnete Brückenschläge 

Osthessen News - ‎24.02.2011‎

(Marcel J. Schäfer) Rabanus-Maurus-Schule (Domgymnasium) Fulda, Winfriedschule Fulda, Rudolf-Steiner-Schule Loheland, Vogelsbergschule Lauterbach (Berufliches Gymnasium), Wilhelmsgymnasium Kassel, Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule Kassel,

Zum 150. Geburtstag von Rudolf Steiner 

Springer Gesundheit und Pharmazie - ‎24.02.2011‎

(fast) Der Geburtstag von Rudolf Steiner, dem geistigen Vater der Waldorfpädagogik, jährt sich am 27. Februar 2011 zum 150. Mal. Der polarisierende Philosoph und Esoteriker hat in vielen Lebensbereichen Spuren hinterlassen. Heute ist Rudolf Steiner den

Wie sieht der Unterricht in einer Waldorf-Schule heute aus? 

WDR Nachrichten - ‎24.02.2011‎

Die Waldorfschule, ein Hort für Kinder, die in “normalen” Schulen nicht klar kommen. Vorbehalte gegen die Waldorf-Schule halten sich hartnäckig. In Nordrhein-Westfalen gibt es 48 Schulen, an denen nach der Pädagogik des Anthroposophen Rudolf Steiner

Kontext – Sachbücher und Themen * 

ORF.at - ‎24.02.2011‎

Rezension: Doris Stoisser “Allein zu Hause”: Susanne Scholl über das Schicksal von Asylwerbern in Österreich (Buch: ecowin Verlag). Studiogespräch: Wolfgang Ritschl “Ein moderner Prophet”: Miriam Gebhardt über Rudolf Steiner (Buch: Deutsche

Ein umtriebiger Philosoph 

WDR Nachrichten - ‎25.02.2011‎

Rudolf Steiner hat sein Ziel erreicht: Auch weit über 80 Jahre nach seinem Tod wird über den umtriebigen Philosophen, Literatur- und Naturwissenschaftler geschrieben, geredet, gestritten, manches auch einfach stillschweigend anerkannt und belobigt.

SF 1 zeigt Labhart-Film 

ZO-Online - ‎25.02.2011‎

Der Dokumentarfilm handelt von Rudolf Steiner und dessen Lehren. Der Film des Wetzikers Christian Labhart «Zwischen Himmel und Erde» wird am kommenden Sonntag, 27. Februar, um 10 Uhr in einer Spezialsendung des Kulturgefässes «Sternstunde» auf SF 1

Der architektonische Berg und sein Prophet 

WDR Nachrichten - ‎25.02.2011‎

Das Goetheanum wurde 1913 im Auftrag von Rudolf Steiner errichtet. Der rechte Winkel, von Architekten seit jeher geschätzt und von der Moderne zum Dogma erhoben, hat in der anthroposophischen Architektur keinen Platz. Sie nimmt ihn allenfalls in kauf,

Chinese redet Klartext in Eisenach 

Thüringische Landeszeitung - ‎25.02.2011‎

Eine weitere Taube der 30 Exponate von Richard Hillinger trägt den Namen des Gründers der Waldorfschule, Rudolf Steiner . Er wurde für seinen Einfluss auf Künstler wie Josef Beuys geehrt. Von Anne Frank bis Albert Schweitzer Unter den weiteren

 

swissinfo.ch

“Es ist so leicht, das falsch zu interpretieren” 

swissinfo.ch - ‎25.02.2011‎

Von Etienne Strebel, swissinfo.ch War Rudolf Steiner ein Scharlatan oder das letzte Universalgenie? Clown Dimitri, Absolvent der anthroposophischen Steinerschule, würdigt den Esoteriker, Begründer der Anthroposophie, des biologisch-dynamischen Landbaus

Media Service: Clown Dimitri: Rudolf Steiner war kein Scharlatan 

news aktuell Schweiz (Pressemitteilung) - ‎25.02.2011‎

Bern (ots) – Für den Tessiner Clown Dimitri war der Esoteriker und Begründer der Anthroposophie, Rudolf Steiner, alles andere als ein Scharlatan. Dimitri verdankt ihm wichtige Impulse und Erkenntnisse: “Auch ich, als Clown, als naiver Dummkopf,

Waldorflehrer zwischen Überzeugung und Jobwunsch 

Märkische Allgemeine - ‎25.02.2011‎

“Aus dem Versuch das Modell ableiten – und nicht umgekehrt”, ist laut Sommer ein Grundsatz der Waldorf-Pädagogik, die auf den vor 150 Jahren geborenen österreichischen Anthroposophie-Gründer Rudolf Steiner zurückgeht. Dies sei methodisch anders als an

Anthroposophen suchen Dialog mit neuen Steiner-Biographen mit universitärem … 

Weltexpress - ‎25.02.2011‎

Geburtstag des Rudolf Steiner je eine Biographie über diesen vorgelegt haben. So geschehen in einer öffentlichen Pressekonferenz, zu der die Medienstelle Anthroposophie im Info 3-Verlag in Frankfurt geladen hatte und woran sich ein internes Kolloquium

Der Anthroposoph Rudolf Steiner (gemeinfrei) 

Deutschlandradio - ‎25.02.2011‎

Vor 150 Jahren wurde Rudolf Steiner geboren. Er hat die Anthroposophie begründet und daraus eine eigene Pädagogik entwickelt, die bis heute in den Waldorfschulen Anwendung findet. Die Idee der ganzheitlichen Betrachtung der Welt und des Menschen

Kleve: Ausstellung zum 150. Geburtstag von Rudolf Steiner 

Pressemeldungen und Nachrichten aus NRW (Pressemitteilung) - ‎25.02.2011‎

Februar 2011 jährt sich der Geburtstag des bedeutenden österreichischen Philosophen Rudolf Steiner zum 150. Male. Als Begründer der Waldorfschulen, der anthroposophischen Geisteswissenschaft und der biologisch-dynamischen Landwirtschaft war Rudolf

Guru des anderen Lebens 

Neues Deutschland - ‎25.02.2011‎

JB Lang berichtet Hesse in einem Brief vom 8.5.1920 über eine »eurythmische Vorstellung bei Rudolf Steiner« in Dornach, wo sich das »Goetheanum« (Sitz der anthroposophischen Gesellschaft) befindet: »Dort liegt aber nichts für uns, alte und junge

Auf dem “rassistischen Auge fast unbelehrbar” – Historiker über Rudolf Steiner … 

Deutschlandradio - ‎25.02.2011‎

Vor 150 Jahren wurde Rudolf Steiner geboren, Begründer der Anthroposophie und der Waldorf-Pädagogik. Bis heute tun sich einige seiner Anhänger schwer damit, seine teils rassistische Lehre zu kritisisieren, sagt der Steiner-Biograf Helmut Zander.

150 Jahre Rudolf Steiner 

STERN.DE - ‎25.02.2011‎

Was heute als ganzheitlicher Lebensstil in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist, geht alles auf einen Menschen zurück: Den vor 150 Jahren geborenen österreichischen Anthroposophie-Gründer Rudolf Steiner. Von seinen Fans als Prophet verehrt und von

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Derwesten.de

Waldorfkindergarten: Kinder erleben die Welt mit allen Sinnen 

Derwesten.de - ‎25.02.2011‎

„Die Waldorfpädagogik nach Rudolf Steiner ist eine Beziehungspädagogik. Die Begegnung mit dem Kind ist ehrlich und authentisch. Steiner ging davon aus, dass es eine Einheit von Geist, Körper und Seele gibt. Basierend auf diesem speziellen Menschenbild

 

Derwesten.de

Waldorf-Pädagogik: Rudolf Steiner – Bildner einer sehr heilen Welt 

Derwesten.de - ‎25.02.2011‎

Vor 150 Jahren wurde Rudolf Steiner im heutigen Kroatien geboren. 220 Waldorfschulen in Deutschland berufen sich auf ihn. Seine Lehren und Ideen sind nach wie vor umstritten. Dabei wurde er nicht als Bildungsreformer geboren.

150 Jahre Rudolf Steiner 

Wedel-Schulauer Tageblatt - ‎25.02.2011‎

Undatiertes Porträt des österreichischen Anthroposophen Dr. Rudolf Steiner. Wien (dpa) – Für den Nachwuchs nur das Beste, denken sich gut situierte Akademiker-Eltern mit Öko-Bewusstsein heute und päppeln ihre Kleinen mit Gemüsebrei aus

Zwischen Prophetie, Esoterik und Lebensreform 

MDR - ‎25.02.2011‎

Ob Waldorfpädagogik, biologisch-dynamischer Anbau, Naturkosmetik oder ganzheitliche Medizin: Heute kommt man an vielen Stellen mit Rudolf Steiner, Begründer der Anthroposophie, und seiner Lehre in Kontakt. Am 27. Februar 1861 wurde Rudolf Steiner

150. Geburtstag Rudolf Steiner: Konrad Schily schätzt ihn als “großen Anreger” 

Emsdettener Volkszeitung - ‎25.02.2011‎

Rudolf Steiner, der wohl vor 150 Jahren am 27. Februar 1861 geboren wurde, gilt heute als einer der großen Ideengeber des 20. Jahrhunderts. Der Begründer der Anthroposophie entwickelte die Waldorfpädagogik und die biologisch-dynamische Landwirtschaft.

Praxis – Religion und Gesellschaft * 

ORF.at - ‎25.02.2011‎

Am Sonntag vor 150 Jahren wurde der als österreichischer Esoteriker und Philosoph bekannt gewordene Rudolf Steiner geboren. Die Anthroposophie, eine spirituelle Weltanschauung, geht auf ihn zurück. Vielen ist er als Gründer der Waldorfschulen ein

In ihm wohnt etwas 

Junge Welt - ‎25.02.2011‎

Am Sonntag vor 150 Jahren wurde der spirituelle Führer der Anthroposophen, Rudolf Steiner, geboren. Im Vorfeld des Jubiläums wurde der Okkultist mit großangelegten Kampagnen zur Bildungsbürger-Ikone aufgebaut. Während der Frankfurter Buchmesse im

Zwei Bücher über Rudolf Steiner 

Echo-online - ‎25.02.2011‎

Weit heftiger waren die Konflikte um das geistige Erbe Rudolf Steiners nach dessen Tod im März 1925. Seine Gefährtin Ita Wegman scheiterte mit der Führung der Esoterischen Schule, in der von Albert Steffen geleiteten Anthroposophischen Gesellschaft

Der mit den Geistern sprach 

Main Post - ‎25.02.2011‎

Rudolf Steiner war damals acht Jahre alt. Es geschah im Wartesaal des Bahnhofes in Pottschach. Sein Vater war dort Stationsvorsteher. Der kleine Rudolf saß allein auf einer Bank, als eine Frau hereintrat, die er noch nie gesehen hatte.

Mit allen Sinnen lernen 

tt.com – Wo’s Click macht - ‎25.02.2011‎

Vor allem sinnlicher soll der Unterricht in der Waldorfschule sein, die Rudolf Steiner im Jahr 1919 begründet hat. Der Reformpädagoge feiert morgen seinen 150. Geburtstag. Rudolf Steiner war zu Lebzeiten umstritten. In der von ihm begründeten

Beim Wassermann daheim 

Märkische Allgemeine - ‎25.02.2011‎

Februar 1861, Rudolf Steiner geboren, der Begründer der Anthroposophie. Und irgendwo hier, im östlichen Mitteleuropa, müssten sich nach seiner Lehre westliche Ratio und östliche Religion fruchtbar begegnen und ein neues Zeitalter der geistigen Einheit

Das hat nichts mit der Wirklichkeit zu tun 

Badische Zeitung - ‎25.02.2011‎

So ging es den beiden Autoren über Rudolf Steiner – aus ihnen sprach nur Hohn und Spott und die Unfähigkeit, sich auf etwas für sie Neues einzulassen. Dadurch entstand ein total falsches und gefärbtes Bild, das mit der echten Wirklichkeit nichts zu tun

Viel Unkenntnis und Geistfeindlichkeit 

Badische Zeitung - ‎25.02.2011‎

Rudolf Steiner hat gezeigt, dass der Erkenntniszweifel des Kant’schen Skeptizismus und des Materialismus auf einem in sich widersprüchlichen Denken beruht und dass durch eine Erweiterung der Wahrnehmungsfähigkeit hinter den physischen

Rudolf Steiner 

ARD.de - ‎25.02.2011‎

Schon zu Rudolf Steiners Lebzeiten wurde sein Werk kontrovers diskutiert. Zu seinen Anhängern zählten so bedeutende Zeitgenossen wie Albert Schweitzer oder der Dichter Christian Morgenstern, der erwog, Steiner für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen:

 

suedkurier.de

Rudolf Steiner und das Christentum 

suedkurier.de - ‎25.02.2011‎

März, 20 Uhr, im evangelischen Gemeindesaal in Langenargen (Kirchstraße 11) steht das Thema „Rudolf Steiner und die Erweckung neuen christlichen Glaubens“. Referent ist Stephanus Neß, Pfarrer der Christengemeinschaft in Wangen.

 

suedkurier.de

Steiner steckt in vielem drin 

suedkurier.de - ‎25.02.2011‎

Der Begründer der Anthroposophie wirkt in der Region nach. Im März gibt es eine Ausstellung anlässlich des 150. Geburtstags von Rudolf Steiner. Auf den Spuren Rudolf Steiners: Morgen vor 150 Jahren wurde der Begründer der Anthroposophie geboren.

Rudolf Steiner und seine Ideen 

suedkurier.de - ‎25.02.2011‎

Landwirtschaft: Auf Rudolf Steiner geht die biologische-dynamische Landwirtschaft zurück. Mit ihr kam die Anthroposophie in die Region, als sich Hans und Lore Voith 1932 in Rengoldshausen niederließen. Geprägt ist die Arbeit von einer natürlichen

Autorität und Erlösung 

NZZ Online - ‎25.02.2011‎

Rudolf Steiner, der Begründer der anthroposophischen Weltanschauung, wurde am 27. Februar vor hundertfünfzig Jahren geboren. Nachfolgend der Versuch, einige Motive seines Lebenswegs zu erkunden. Mein Bub darf keinen Schritt mehr in Ihre Schule machen.

Protest und Ergebung 

NZZ Online - ‎25.02.2011‎

Wenn nicht ein Pedant, so hatte Rudolf Steiner dennoch aber zeitweise so etwas wie ein Schulgelehrter werden wollen, jedenfalls ein Philosophieprofessor. Zum Doktor der Philosophie hat er es auch gebracht; promoviert worden ist er 1891 an der

Anhänger werben zum 150. Geburtstag von Rudolf Steiner 

Ostthüringer Zeitung - ‎25.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner werben Anhänger für einen neuen Blick in sein umfangreiches Werk. Angeblich beläuft sich das Gesamtwerk Rudolf Steiners (1861 – 1925) auf gut 400 Bände. Diese Zahl nennt Steiner -Biograf Christoph Lindenberg .

Wie man Türen öffnet 

sueddeutsche.de - ‎25.02.2011‎

So beschrieb Rudolf Steiner die Bauten der Anthroposophischen Gesellschaft, die bis 1928 auf dem Dornacher Hügel in der Nähe von Basel entstanden sind. Bekannt davon ist vor allem das Goetheanum, ein monumentales, plastisch und skulptural ausgeformtes

Bildung für Kopf und Seele 

esslinger-zeitung.de - ‎25.02.2011‎

Mit Anthroposophie hat sich die Schülerin aber noch nie beschäftigt, auch die meisten Eltern hätten keinen direkten Bezug zu Rudolf Steiner und seiner Lehre, sagt Heike Denkinger. Nur einmal im Jahr spielt der geistige Vater der Waldorfpädagogik im

Die vier Leiber des Patienten 

esslinger-zeitung.de - ‎25.02.2011‎

Nach der Lehre von Rudolf Steiner verfügt der Mensch nicht über einen, sondern über vier Leiber. Nur einer davon, der physische Leib, ist sichtbar. Daneben soll es noch einen ätherischen Leib geben, der den Körper lebendig macht, einen Astralleib,

KURZ NOTIERT vom 26. Februar 

Südwest Presse - ‎25.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner finden am Mittwoch, 2. März, um 20 Uhr im Festsaal der Freien Waldorfschule Filstal in Göppingen-Faurndau Impulsreferate zur Pädagogik (V. Alt), Medizin (Dr. W. Kapfhammer) und Religion (Pfr. Dr. Seiser) statt.

Rudolf Steiners Erbe 

WELT ONLINE - ‎25.02.2011‎

Rudolf Steiner bewegt die Menschen seit einem Jahrhundert. Am Sonntag vor 150 Jahren wurde der bürgerliche Avantgardist geboren. Dem Begründer der Anthroposophie verdanken wir esoterischen Bewegungstanz, private Waldorfschulen, Misteltherapie und

Prophet und Kind seiner Zeit 

WELT ONLINE - ‎25.02.2011‎

Die Journalistin Miriam Gebhardt, Autorin der flottesten und kritischsten unter den neuen Biografien Rudolf Steiners, vermutet: Selbstverständlich würde der Guru Rudolf Steiner heute Facebook und Twitter nutzen, um seine immer neuen Botschaften zu

Einer für alles? 

Freie Presse - ‎25.02.2011‎

Das alles wird zurückgeführt auf Rudolf Steiner, der morgen 150. alt geworden wäre. Er ist der einzige “Kohlrabi-Apostel” der Lebensreformbewegung um 1900, der ein geistiges Erbe hinterließ. Das ist ein Phänomen. Steiner war Universal-Dilletant.

Rudolf Steiner und die Esoterik-Szene 

ORF.at - ‎25.02.2011‎

Ab der Jahrhundertwende veröffentlicht Rudolf Steiner Schriften zu Mystik, Christentum, zur “geistigen Welt”. Der Anthroposoph war der erste, der Geheimlehren unter das Volk zu bringen versuchte. In Vorträgen und in Schriften lieferte er Anleitungen

Rudolf Steiners Vermächtnis Kartoffeln fördern den Materialismus 

taz - ‎25.02.2011‎

Vor 150 Jahren wurde Rudolf Steiner geboren. Zu seinem Erbe gehören Naturcremes, Demeter-Waren und die Waldorf-Schulen. Aber auch Astralleibe und geisterfüllte Erde. VON NINA APIN Rudolf Steiner als Portrait im Stuttgarter Kunstmuseum.

Für Kopf, Herz und Hand 

Landeszeitung für die Lüneburger Heide - ‎26.02.2011‎

Mutter Anke entschied sich bewusst für die Waldorfpädagogik, eine “Willenspädagogik für Kopf, Herz und Hand”, die vom österreichischen Anthroposophen Rudolf Steiner entwickelt wurde. Sein Geburtstag jährt sich am Sonntag zum 150. Mal.

Rudolf Steiner – Genie oder Spinner? 

ZEIT ONLINE - ‎26.02.2011‎

Trotz wenig Rückhalt in der Wissenschaft werden Steiners Ideen gelebt. In den zwanziger Jahren hält Rudolf Steiner vor Bauarbeitern, die an seinem Goetheanum werken, einen Vortrag. Er fragt sich, was passieren würde, fräße ein Ochse Fleisch statt

150. Geburtstag: Rudolf Steiner beeinflusst wieder die Avantgarde 

WELT ONLINE - ‎26.02.2011‎

Mittlerweile beziehen sich Künstler wie Konstantin Grcic oder Olafur Eliasson auf Rudolf Steiner. Es begann schon vor Wochen. Zunächst erschienen drei Biografien, die Licht in Steiners geheimnisumwittertes Leben bringen sollen.

“Vorliebe für Kopftuch und Schleier” 

Spiegel Online - ‎26.02.2011‎

Geburtstag Rudolf Steiners dessen anthroposophischen Gesamtkunstwerk. Heute, meint er durchaus positiv, müsste man sich Steiner “als beliebten Talkshowgast” vorstellen, als “Symbiose aus Al Gore, Rem Koolhaas, Paolo Coelho und Alain de Botton”.

Waldorf-Schulen: Eine Erfolgsgeschichte 

ORF.at - ‎26.02.2011‎

Individuelle Förderung, selbstständiges Lernen und Kreativität – das sind die Grundzüge der Bildungs-Pädagogik von Rudolf Steiner. Am 27. Februar jährt sich der Geburtstag des Philosophen und Pädagogen zum 150. Mal. In Österreich gibt es heute zwölf

Rudolf Steiner: Immer der Form der Natur nach 

Augsburger Allgemeine - ‎26.02.2011‎

Eine Stuttgarter Doppel-Ausstellung widmet sich dem künstlerischen Werk von Rudolf Steiner und seiner Nachwirkung. von Stefan Dosch Undatiertes Porträt des österreichischen Anthroposophen Dr. Rudolf Steiner. dpa Gleich zu Beginn der Ausstellung „Die

Rudolf Steiner und sein größter Fan – Vor 150 Jahren wurde der Erfinder der … 

Deutschlandradio - ‎26.02.2011‎

An Rudolf Steiner scheiden sich bis heute die Geister. Zu seinen leidenschaftlichsten Anhängern gehört ein ehemaliger katholischer Priester. “Anthroposophie heißt Weisheit – sophie – vom Menschen durch den Menschen errungen – anthropos – Das heißt:

Kultur: Der Mann mit dem Magiermantel 

Tagesspiegel - ‎26.02.2011‎

Seit fast hundert Jahren geht das nun schon: Die Anthroposophen hüten die Flamme und erklären Rudolf Steiner zur Lichtgestalt, in dessen Aura sich Okkultismus und Avantgarde berührten. Und für andere ist er ein Scharlatan. Steiner, der Mann im

Diagonal – Radio für Zeitgenossen * 

ORF.at - ‎26.02.2011‎

Und das sind nur die bekanntesten Schöpfungen des Eisenbahnersohns Rudolf Steiner, geboren am 27. Februar 1861 im damals ungarischen Kroatien, aufgewachsen an verschiedenen Bahnhöfen entlang der Südbahn in Niederösterreich. Steiners Stationen: Studium

Rudolf Steiner: Umstrittener Reformer 

FOCUS Online - ‎26.02.2011‎

Von seinen Anhängern wird Rudolf Steiner als Prophet verehrt und von den Kritikern als esoterischer Scharlatan abgetan. Der Reformpädagoge ist 150 Jahre nach seiner Geburt weiter relevant. Damals wie heute spaltet er die Gesellschaft.

Gedichte tanzen und in Epochen lernen 

DiePresse.com - ‎26.02.2011‎

Beschäftigt man sich mit Schulen in der Tradition von Rudolf Steiner, dem Begründer der Waldorfschulen, begegnet man Begriffen, die zumindest einige Fragezeichen aufwerfen. Das beginnt schon bei der Weltanschauung, der das Prinzip der Waldorfschulen

Waldorfschulen: Von Kuschelpädagogik keine Spur 

Kölner Stadt-Anzeiger - ‎26.02.2011‎

Von Kuschelpädagogik keine Spur Von Kerstin Meier, 26.02.11, 22:49h 150 Jahre nach seinem Geburtstag ist der Anthroposoph Rudolf Steiner, Begründer der Waldorf-Pädagogik, extrem gefragt. Ein Besuch in der Freien Waldorfschule Chorweiler – die im

Vorrang der geistigen Ideen gegenüber der Materie – Vor 150 Jahren wurde … 

Deutschlandfunk - ‎27.02.2011‎

Von Christian Berndt Wohl kaum ein Philosoph spaltet wie er: Rudolf Steiner. Vor knapp 100 Jahren begründete er in Berlin die Anthroposophie. Von Anhängern wird er bis heute kultisch verehrt, Gegner sahen und sehen in ihm einen reaktionären Esoteriker.

Rudolf Steiner 

ZEIT ONLINE - ‎27.02.2011‎

Bald kommt es zu Spannungen, weil Steiner sich stärker am Deutschen Idealismus und am Christentum orientiert, als die in Indien wirkende Weltorganisation dies vorsieht, von 1913 an nennt er die Vereinigung Anthroposophische Gesellschaft.

Waldorfschulen, Bio-Landwirtschaft, ganzheitliche Medizin 

Berliner Kurier - ‎27.02.2011‎

Rudolf Steiner schuf ein Reich, in dem alles ein bisschen besser sein soll als anderswo. Vor 150 Jahren wurde er geboren Die Geister, die er rief, haben’s wirklich gut. Keine Noten, kein Sitzenbleiben, kein Pisa-Stress, warme pastellfarbene Räume,

Waldorfschulen, Eurythmie, Anthroposophie: Die Welt des Rudolf Steiner 

STERN.DE - ‎27.02.2011‎

Waldorfschulen, Misteltherapie oder biologisch-dynamische Landwirtschaft: Rudolf Steiner ist 150 Jahre nach seiner Geburt weiter relevant. Damals wie heute spaltet er die Gesellschaft. stern.de Philosoph, Pädagoge, Naturwissenschaftler – der umtriebige

Anthroposophie: Religion im Widerspruch zum Christentum? 

www.evangelisch.de - ‎27.02.2011‎

Die liturgischen Texte der “Menschen-Weihehandlung” (so heißt hier der Sakramentsgottesdienst) wurden allerdings von Rudolf Steiner vorgegeben, beruhen auf seiner Lehre und sind seither in Stein gemeißelt. Dadurch entfernen sich etwa Taufe und

Der umstrittene Prophet und sein Erbe 

www.evangelisch.de - ‎27.02.2011‎

Bildung – Anhänger der Anthroposophie und der Waldorfpädagogik erinnern an diesem Wochenende an den Gründer ihrer Weltanschauung, Rudolf Steiner. Er kam vor genau 150 Jahren, am 27. Februar 1861, in dem heute zu Kroatien gehörenden Örtchen Kraljevec

Wie war Rudolf Steiner wirklich? 

Opinio - ‎27.02.2011‎

Auch Bertram Müllers Artikel zu Rudolf Steiner lässt diese vermissen. In der RP vom 25.02.2 hat Bertram Müller einen Artikel zu Rudolf Steiners 150. Geburtstag veröffentlicht. Er beginnt seinen Artikel noch ganz zutreffend mit dem Hinweis,

 

derStandard.at

Anthroposophische Verrückungen in der Hofburg 

derStandard.at - ‎27.02.2011‎

Februar 2011, 20:12 Auftakt zum Steiner-Jahr: Cellist Rudolf Leopold interpretiert die Musik eines Zeitgenossen Rudolf Steiners – eine Solosonate von Paul Hindemith. Wien – Der Sonderzug ist unter der Bezeichnung “RS 150″ in Europa unterwegs.

Vom Leben und Wachsen nach Steiner 

kreiszeitung.de - ‎27.02.2011‎

Geburtstag Rudolf Steiners (geboren am 27. Februar 1861 in Kraljvec/Österreich, gestorben am 30. März 1925 in Dornach/Schweiz) ist dem Ottersberger Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in diesen Tagen eine Festwoche wert.

Literaturkalender für Berlin / März 2011 

Die Berliner Literaturkritik - ‎28.02.2011‎

Der andere Rudolf Steiner. Nehmen Sie Platz und feiern Sie mit uns am Verbrechertisch. Biographische Erzählungen und Lesecollage zum jungen, lebensfrohen Rudolf Steiner in Berlin. Mit Manfred Kannenberg, Andreas Laudert und Wolfgang G. Vögele.

Experte: Waldorfschulen müssen an heutige Bedingungen angepasst werden 

cecu.de - ‎28.02.2011‎

Weltweit existieren rund 1.000 Waldorfschulen, 222 davon in Deutschland. Gründer dieser alternativen Lehrmethoden war Rudolf Steiner (1861 – 1925). Steiner verfolgte mit seinem Ansatz das Prinzip sozialer Gerechtigkeit auf dem Bildungssektor.

Im Mittelpunkt der Mensch 

Allgemeine Zeitung Namibia - ‎28.02.2011‎

Rund 100 Gäste kamen zur Eröffnung der Ausstellung „ Im Mittelpunkt der Mensch – 150 Jahre Rudolf Steiner“ (21.2. bis 16.3.2011) am vergangenen Montag in das Auditorium des Goethe Zentrums. Nach der musikalischen Eröffnung des Abends mit dem Flötenduo

Rudolf Steiner – 150. Geburtstag des Begründers der Anthroposophie 

stuttgart.business-on.de - ‎28.02.2011‎

Walddorfschulen, Eurythmie und Antroposophie – all das geht auf einen Mann zurück: Rudolf Steiner. Der 27. Februar ist der 150. Geburtstag des bedeutenden Philosophen und einflussreichen Reformers. Rudolf Steiner war nicht nur Begründer der

Miriam Gebhardt, Heiner Ullrich und Helmut Zander, die drei Autoren der … 

Weltexpress - ‎28.02.2011‎

Diesmal geht es also um die Biographien selbst, die bei Miriam Gebhardt „Rudolf Steiner. Ein moderner Prophet“ heißt und bei DVA erschienen ist. Heiner Ullrich nennt die seine „Rudolf Steiner. Leben und Lehre“, herausgekommen bei CH Beck und Helmut

Was nach Meinung der Autoren Gebhardt, Ullrich und Zander von Steiner bleibt … 

Weltexpress - ‎28.02.2011‎

Wer den Unterschied spüren möchte, sollte das Buch vom Amerikaner Gary Lachman, „Die Rudolf Steiner- Story. Ein neuer Blick auf Leben und Werk eines spirituellen Pioniers“, erschienen in Editioninfo3, zusätzlich lesen.

 

Regiomusik das Musikportal

Festliche Eurythmieaufführung – Niefern-Öschelbronn – 27.02.2011 

Regiomusik das Musikportal - ‎28.02.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner haben sich die drei großen Stuttgarter Zweige der anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland, die Freie Waldorfschule Uhlandshöhe und das Eurythmeum zusammen getan. Vom 25. bis 27. Februar veranstalten der Michael

Rudolf Steiner. Sein erkenntnistheoretisches Credo. 

Readers-edition.de - ‎28.02.2011‎

Das Multitalent Rudolf Steiner, der am 27.2.1861 im österreichischen KuK-Reich geboren wurde, wird heuer im 150. Jahr seiner Geburt wegen vieler seiner Ideen und Anstöße gefeiert und auch gescholten werden. Mir geht es hier darum, seine oft wenig

150 Jahre Rudolf Steiner: Die Waldorfschule: Vorurteile und Freiheiten 

Derwesten.de - ‎28.02.2011‎

Die Jungen und Mädchen der Rudolf Steiner Schule toben in der Pause übern Hof oder stehen quatschend in der Ecke – so wie andere Schüler auch. Und doch ist an der Waldorfschule tatsächlich vieles anders. Die wichtigsten Unterschiede fasst Schulleiter

Die Fünf-Minuten-Behandlung verbietet sich von selbst 

Stuttgarter Zeitung - ‎28.02.2011‎

Von Ursula Vollmer Die Beantwortung der Frage, was Unglück für ihn bedeute, muss Rudolf Steiner leicht gefallen sein: “Nichts zu thun zu wissen”, vermerkte der vor 150 Jahren geborene Begründer der Anthroposophie jedenfalls kurz und bündig auf einem

 

 

 

 

 

 

Suite101.de

Rudolf Steiner ? Geisteswissenschaft mit Praxistest 

Suite101.de - ‎01.03.2011‎

Man kann Rudolf Steiner als den letzten skurrilen Vertreter des Deutschen Idealismus betrachten, als letztes Universalgenie als Nachklang zu Goethe. In seiner Bandbreite übertraf er alle: Niemand schwebte in derart esoterischen Höhen, aber auch niemand

 

suedkurier.de

Ein Diskurs über Rudolf Steiner 

suedkurier.de - ‎01.03.2011‎

Wie zeitgemäß ist Rudolf Steiner? Der Begründer der Anthroposophie ist sicher einer der einflussreichsten, aber umstrittensten Reformer. Sein ganzheitliches Menschenbild, für das er eintrat, ist in unserer ökologisch geprägten Welt mit biodynamischer

Waldorfschule feiert Gründer 

suedkurier.de - ‎01.03.2011‎

Geburtstag von Rudolf Steiner, Begründer der Waldorf-Pädagogik. In der Waldorfschule in Schwenningen erinnerte man sich an ihn mit verschiedenen Vorträgen. Die Lehre von Rudolf Steiner hat seit jeher polarisiert. In der Region hat er Spuren

 

Badische Zeitung

Weinbau nach den Lehren Rudolf Steiners 

Badische Zeitung - ‎02.03.2011‎

Jacob Duijn baut bei Bühl einen feinen Spätburgunder an – nach Rudolf Steiners Rat mit Biodynamik und Mist von trächtigen Kühen . Bis heute sind die Holländer nicht gerade bekannt für ihren Weinbau. Käse und Tulpen, das ja; aber Spätburgunder?

100 Jahre Frauentag – Endlich am Ziel? – Ein WDR 5-Thementag am 8.März 2011 

ptext.de (Pressemitteilung) - ‎02.03.2011‎

Februar 2011: Umstrittener Visionär – Wer war Rudolf Steiner? Ein Visionär ist er für die einen, für die anderen ein Phantast: der Anthroposoph Rudolf Steiner. Am 27. Februar jährt sich zum 150. Mal der Geburtstag des Mannes, der 1919 in Stuttgart die

Waldorfschule Berlin-Mitte eröffnet Mensa / Bezirksbürgermeister und Senat … 

ptext.de (Pressemitteilung) - ‎02.03.2011‎

Februar 2011: Umstrittener Visionär – Wer war Rudolf Steiner? Ein Visionär ist er für die einen, für die anderen ein Phantast: der Anthroposoph Rudolf Steiner. Am 27. Februar jährt sich zum 150. Mal der Geburtstag des Mannes, der 1919 in Stuttgart die

suedkurier.de

Christus und die Selbstverständlichkeit der Wiedergeburt 

suedkurier.de - ‎02.03.2011‎

Der Vortrag von Stephanus Neß über die Christuserfahrung von Rudolf Steiner im Rahmen der Offenen Abende in Langenargen zählte zur zweiten Sorte – als Pfarrer der anthroposophischen Christengemeinschaft in Wangen wäre Neß der umgekehrte Ansatz wohl

Kurz notiert 

Stuttgarter Nachrichten - ‎02.03.2011‎

Vortrag über Rudolf Steiner (nak). Der Novalis-Zweig der anthroposophischen Gesellschaft bietet am Freitag, 4. März, 20 Uhr, einem Vortrag über Rudolf Steiner im Novalisraum der Filderklinik, Im Haberschlai 7 an. Reinhard Bode spricht über das

 

op-online.de

Ein Jugendcafé für „Steinertown“ 

op-online.de - ‎03.03.2011‎

Es ist Halbzeit im kommunalpolitischen Planspiel „An den Schalthebeln der Macht“; drei weitere Wochen – im Spiel sind es Jahre – liegen noch vor den Elftklässlern der Rudolf-Steiner-Schule („Steinertown“) und jenen des Politik- und Wirtschaft-Kurses

Wie Rudolf Steiner die Kunst beeinflusste 

Badische Zeitung - ‎03.03.2011‎

Man muss keine Anthroposophin sein, um nach Stuttgart ins Kunstmuseum zu reisen, um sich den “Kosmos Rudolf Steiner” anzusehen. Interesse für moderne Kunst und Design genügt. Auf 2000 Quadratmetern macht die Ausstellung “Kosmos Rudolf Steiner” vom 05.

Acht Veranstaltungen zu Ehren Rudolf Steiners 

ZO-Online - ‎04.03.2011‎

Zu Ehren Rudolf Steiners veranstaltet die Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland eine Veranstaltungsreihe. Der bekannte Anthroposoph wäre heuer 150 Jahre alt geworden. Am 27. Februar 2011 jährte sich der Geburtstag des österreichischen Philosophen und

Eurythmie: Rudolf Steiner bittet zum Tanz 

Hamburger Abendblatt - ‎05.03.2011‎

Die Wandfarben der Eingangshalle sind ausgesucht nach Rudolf Steiners Farbenlehre, die große Deckenleuchte wirkt wie eine Art-déco-Kostbarkeit. Es riecht nach Schule, aber auch – tatsächlich – nach Nüssen und Salatsprossen.

Die Sprache des Herzens 

Stuttgarter Nachrichten - ‎05.03.2011‎

Rudolf Steiner, Begründer der Waldorfpädagogik, der ja gerade in aller Munde ist, merkte dazu an: Von der Geburt bis zum Zahnwechsel bildet das Kind seine Sprache plastisch aus. Wenn das Kind das Glück hat, sich in diesem Lebensabschnitt an eine

Menschlichkeit als zentrales Thema 

Themen der Zeit - ‎05.03.2011‎

Geburtstags von Rudolf Steiner. Medienberichten zufolge fanden ca. 200 Veranstaltungen in 25 Ländern statt, mit denen auf Leben und Werk des österreichischen Querdenkers aufmerksam gemacht wurde. Im deutschsprachigen Raum waren es – neben der

 

Göttinger Tageblatt

Götz Werner spricht über das Geheimnis des Gelingens 

Göttinger Tageblatt - ‎06.03.2011‎

Dem Anthroposophen Werner, der diese Idee von Rudolf Steiner übernommen hat, ist es ernst damit. Ein Einkommen sei die Voraussetzung dafür, dass überhaupt jemand arbeiten könne. Er rechne auch nicht damit, dass dann alle faul auf dem Sofa lägen.

 

RP ONLINE

Zwei Systeme im Vergleich: Was kann die Waldorfschule wirklich? 

RP ONLINE - ‎07.03.2011‎

Geburtstag des Philosophen, Pädagogen und Reformers Rudolf Steiner (1861–1925) hat kürzlich den Blick wieder verstärkt auf jene 222 privat geführten, gleichwohl staatlich geförderten Waldorfschulen in Deutschland gelenkt, deren Lehrer nach anderen

Wie man ein Kuhhorn benützt, um geistigen Mist zu erzeugen 

DiePresse.com - ‎08.03.2011‎

Keine leicht zu tanzende Aufgabe, denn die spröden Verse lauten: „Rilke sprach zu Rudolf Steiner: / ,Keiner ist so klein wie meiner!’ / Tröstend meinte Steiner: ,Rainer, / meiner ist noch etwas kleiner!’“ Daraufhin wird der Spuk klein und kleiner,

Globuli und Salze gegen Leiden 

Schwäbische Post - ‎08.03.2011‎

Sehr kompliziert und schwierig nachvollziehbar sei die Lehre von Dr. Rudolf Steiner, die Anthroposophie. Diese betrachte die vier Wesensglieder des Menschen, die in Harmonie zusammengefügt sein sollten. Für Dr. Beck sei der eigentliche Mediziner Jesus

„Ideen Initiative Zukunft“: dm-drogerie markt fördert vier Projekte aus Schwabing 

Wochenanzeiger München - ‎08.03.2011‎

„Unsere 1.000 Euro werden nach Rumänien fließen“, berichtet etwa Thomas Baumann, Sportlehrer an der Rudolf-Steiner-Schule, der mit seinen Schülern in der Filiale an der Münchner Freiheit am Wettbewerb teilnahm. Das Projekt „Schüler helfen Roma-Familien

VEREINE vom 9. März aus Ulm und Umgebung 

Südwest Presse - ‎08.03.2011‎

Beginn: 19 Uhr. Solidarität allein, als Grundgeste des von Rudolf Steiner 1905 formulierten sozialen Hauptgesetzes, verbinde die Rechte und Pflichten des Menschen in einem würdigen sozialen Miteinander, teilt der Verein mit. Eintritt: 12 Euro.

 

suedkurier.de

„Ich bin das Bild der Welt“ 

suedkurier.de - ‎09.03.2011‎

Das Museum Liner in Appenzell zeigt Wandtafelzeichnungen von Rudolf Steiner. Begleitet werden sie von Porträtaufnahmen des St. Galler Fotografen Otto Rietmann Rudolf Steiner begleitete seine Vorträge mit Kreidezeichnungen an der Tafel.

 

Eine Antwort auf 150 Jahre Rudolf Steiner im Spiegel der deutschen Presse

  1. Reinhard Sehrt sagt:

    Lieber Leser, Sie sind herzlich eingeladen Ihren Kommentar zu diesem Artikel, oder auch Ihren Kommentar zu dem letzten Kommentar, aber auch sehr gern Ihren eigenen Artikel über das folgende Dialogfeld an mich zu schicken. Ihr Beitrag wird dann so schnell wie möglich auf dieser Homepage veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>